Mitteilung

30.11.2022

Coronapandemie, Energiepreissteigerungen, Inflation

Bürgerschaftliches Engagement in Zeiten der Krise(n)

Coronapandemie, Energiepreissteigerungen, Inflation: Auch das Ehrenamt ist negativ betroffen. Laut Statistischen Bundesamt ist während der akuten Coronazeit die Zahl der Ehrenamtlichen von 17,1 auf 15,7 Millionen gesunken. Das bedeutet einen Rückgang von 8,2 Prozent (weitere Informationen).

Umso wichtiger ist es, jetzt einen Neustart nach Corona gut zu unterstützen. Insbesondere geht es auch darum, Mitglieder neu zu gewinnen und vor allem Ehrenamtliche zurückzugewinnen. Dazu trägt unter anderem die neue Suchdatenbank für das Ehrenamt in Bayern www.freilich-bayern.de bei. Das LBE unterstützt Vereine auch 2023 mit vielen Fortbildungs- und Coachingangeboten.

Das Bayerische Kabinett hat gerade einen Härtefallfonds, insbesondere zur Abfederung der Energiekrise aufgelegt, der auch für zivilgesellschaftliche Organisationen offensteht (siehe Punkt 1.3. der Presseerklärung der Staatsregierung). Die genaue Umsetzung wird derzeit noch ausgearbeitet. Wer sich über Energieeinsparmöglichkeiten für den eigenen Verein interessiert, wird hier fündig: www.engagiert-in-nrw.de/energiepreiskrise-und-engagement